23.03.2015   Ökosystemforschung Anlage Eußerthal der Universität Koblenz-Landau

 

Ökoforschung

Mit großen Interesse sind am 21.3.2015 mehr als 60 Vertreter der Vereine ins Eußerthal zum Tag der offenen Tür gekommen.

Prof. Dr. Ralf Schulz stellte mit seinem Team den Vereinsmitgliedern an fünf verschiedenen Informationsständen die Aktivitäten der Universität Koblenz-Landau auf dem Gelände im Eußerthal vor.

An den Ständen wurden beispielsweise über die durchgeführten und weiter geplanten Renaturierungsmaßnahmen, über die Forschungsprojekte in der Fischökologie und über die geplante „Ökosystemforschung Anlage Eußerthal“ informiert.

 

Auch konnten die Besucher verschiedene Experimente zum Thema „Wasser und seine Bewohner“ durchführen, die später auch dort für Schulklassen im neuem Nature Lab der Universität Koblenz-Landau angeboten werden sollen. Das Nature Lab ist Teil der Ökosystemforschung Anlage Eußerthal und beinhaltet unter anderem zahlreiche Ansätze, um Kindern und Jugendlichen  den Lebensraum Gewässer im Rahmen außerschulischer Veranstaltungen zu vermitteln (Filmbeitrag mit Klick auf das Logo rechts öffnen).

Weiterer Baustein der Öksystemforschungsanlage Eußerthal soll eine Forschungsstation sein, wofür das ehemalige Wohnhaus des Landesfischereiverbandes demnächst umgebaut wird. Dort werden Forschungsprojekte beispielsweise zu den Themenkomplexen

·      Ökologische Bedeutung von Gewässern

·      Bedrohte Gewässerfauna

·      Aufzucht bedrohter Kleinfischarten

stattfinden.

 

Die erfolgreiche Renaturierung des Sulzbaches konnten die Vereinsmitglieder bei einer Führung über das Gelände begutachten.

Im Anschluss an die Führung war bei Grillwurst und -Steak ausreichend Gelegenheit für Nachfragen und tiefergehende Gespräche.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jugendfischen Fließwasser
Erdesbach/Glan
07.10.2018
Zeltlager 2018

Was ist neu?

02.04.18   Erste Herbstkurse sind online
31.03.18   Verpflichtungserklärung BDSG

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter abonnieren